Biogents – Science for Your Protection –

2021/01/24

Intelligent Living Media Ltd.

Kunfunadhoo auf den Malediven, soll die erste moskitofreie Insel der Welt werden

26.01.2021

Soneva Fushi arbeitet seit Juni 2019 mit uns als Partner zusammen, um eine nachhaltige insektizidfreie Mückenbekämpfung umzusetzen. Das “Zero Mosquito”-Projekt von Soneva Fushi zielt darauf ab, Moskitos auf Kunfunadhoo (Baa Atoll, Malediven) auszurotten und die Biodiversität zu verbessern, während gleichzeitig der Einsatz von schädlichen Pestiziden vermieden wird. Auf der ganzen Insel sind zwei Typen unserer Mückenfallen im Einsatz – insgesamt über 500 Stück. Das Projekt kostet trotz der hohen Qualität und Effizienz unserer Fallen 87.000 Dollar pro Jahr – das sind 23.000 Dollar weniger als die Jahresgebühr der Schädlingsbekämpfungsfirma. So konnte gezeigt werden, dass Umweltfreundlichkeit durchaus auch kosteneffizient sein kann.

Die Partnerschaft zielt darauf ab, der internationalen Gemeinschaft zu zeigen, dass es möglich ist, die Mückenpopulation ohne den Einsatz von Insektiziden auf Null zu bringen.

Lesen Sie den vollständigen Originalartikel auf Intelligent Living >

2020/12/07

ZDF

Leschs Kosmos:

Schweinepest, Corona & Co – der Vormarsch neuer Viren

 • 24.11.2020

Das West-Nil-Virus, eine von Mücken übertragene Krankheit, hat sich von Südeuropa immer weiter auf Mitteleuropa ausgeweitet. Wie kommt es, dass ein tropischer Erreger in Deutschland heimisch wird? Die asiatische Tigermücke (die über 20 teils gefährliche Viren übertragen kann: u.a. Dengue, Chikungunya, Zika, West-Nil) hat vor allem im Westen Deutschlands inzwischen stabile Populationen gebildet.

Aber das West-Nil-Virus brach ausschließlich im Osten Deutschlands aus (2018 zum ersten Mal bei Tieren; 2019 und 2020 dann auch bei Menschen). Tatsächlich gibt es in Berlin und Leipzig keine asiatische Tigermücke, aber eine andere Art überträgt das Virus: die heimische Stechmücke. Wie ist das möglich?

Unsere bekannte Mückenfalle für Forschungszwecke (BG-Sentinel) ist an 35 Standorten in Deutschland im Einsatz. Als Langzeitprojekt soll mit der Stechmückenjagd herausgefunden werden, wie sich die Stechmückenpopulationen über die Zeit hinweg entwickeln.

Sehen Sie den gesamten Beitrag (ab Minute 21:55) auf www.zdf.de >

Online bis 24.11.2025

2020/10/12

arte

Xenius: Invasive Insekten

Wie gefährlich sie wirklich sind

 • 12.10.2020 • 16:50

Durch den Klimawandel und die weltweite Mobilität, hat sich die Tigermücke, die ursprünglich in Südostasien und Afrika heimisch ist, auch in unseren Breitengraden niedergelassen. Tigermücken übertragen nicht nur bekannte gefährliche Krankheiten wie das West-Nil-Virus, Dengue-Fieber, Chikungunya oder Zika, sondern verursachen auch andere Infektionen, die bisher in unseren Regionen nicht auftraten. Deshalb ist Biogents auch immer wieder in Zusammenarbeit mit Kommunen im Einsatz, die Tigermückenpopulationen zu monitoren.

Sehen Sie den gesamten Beitrag (ab Minute 09:54) auf www.arte.tv >

Online bis 09.01.2021

2020/8/10

Sat.1

AKTE
Was hilft wirklich gegen Mücken?

Staffel 2020 • Episode 31 • 10.08.2020 • 23:15

Aktuell herrscht in Deutschland das ideale Klima für Mücken. Unsere akte-Reporter haben die kleinen Quälgeister mal genau unter die Lupe genommen und verraten, wie Sie sich am besten schützen können!

Sehen Sie den gesamten Beitrag auf www.sat1.de >

2020/7/25

BR Fernsehen

Stechende Plagegeister

25.07.2020, 19:00 Uhr
Die meisten heimischen Stechmücken sind zwar lästig, aber nicht lebensgefährlich. Weil es auch in Bayern immer wärmer wird, tauchen häufiger invasive Arten auf, wie die Asiatische Tigermücke, die gefährliche Krankheiten übertragen kann. Wie kann man sich dagegen schützen?

Sehen Sie den gesamten Beitrag in der Mediathek des BR >
9 Min
Online bis 24.07.2025

2020/7/16

BR Fernsehen

Moskito-Plage

Tigermücken in Fürther Kleingartenanlage

16.07.2020, 17:30 Uhr
In einer Kleingartenanlage in der Fürther Südstadt hat eine Tigermückenpopulation überwintert. Da die Insekten Krankheiten übertragen, können sie für den Menschen gefährlich werden. Das Ordnungsamt startet ein Monitoring-Programm.

Sehen Sie den gesamten Beitrag in der Mediathek des BR >
3 Min
Online bis 16.07.2021

2020/7/2

Nordbayern.de

Autor: Erich Stecher

Experten: Tigermücke in Fürth lässt sich nicht mehr ausrotten

Das Insekt will sich offenbar festsetzen – und ist auf einem guten Weg

FÜRTH – Die Asiatische Tigermücke hat sich in der Fürther Kleingartenanlage Süd festgesetzt. Nachdem sie dort auch überwintern konnte, gehen Experten davon aus, dass sich der Exot nicht mehr ausrotten lässt. Biogents führt dabei das Monitoring durch.

Lesen Sie den gesamten Artikel online bei nordbayern.de >

Nordbayern

2020/7/1

Servus TV

P.M. Wissen

Ist das die beste Gelsenfalle der Welt?

Servus TV berichtet über Biogents’ Mückenfallen und hat getestet, wie eine der Fallen im Gegensatz zu herkömmlichen UV-Fallen im Test abschneidet.

Sehen Sie hier (ab Minute 28: 14), den gesamten Beitrag in der Servus TV-Mediathek >

2020/1/26

Article in the Kaleej Times, UAE

Ashwani Kumar /Abu Dhabi

440 smart mosquito traps to be deployed across UAE

Filed on January 26, 2020 | Last updated on January 26, 2020

Tadweer has developed an effective, efficient and sustainable way to trap mosquitoes.

More than 400 solar-powered smart traps will be installed across the country from February 1 to catch mosquitoes and thus keep a check on the outbreak of diseases like malaria, dengue, Yellow Fever and West Nile Virus, an official from Abu Dhabi Waste Management Centre (Tadweer) said. This article is about Biogents traps and BG-Counters to be deployed across UAE

Read the full original article in the Kaleej Times >

Kaleej Times

2019/9/28

BR Fernsehen

Mücken-Jäger und Tigermücke

Gefährlichen Mücken auf der Spur

28.09.2019, 19:00 Uhr

In Bayern gibt es Tigermücken. An zwölf Standorten wurden sie nachgewiesen, zuletzt in Erding, Kiefersfelden und Fürth. Bisher hatten sie keine tropischen Viren im Gepäck. Durch den Klimawandel steigt aber die Gefahr, dass auch diese bei uns heimisch werden.

Sehen Sie den gesamten Beitrag in der Mediathek des BR >
6 Min
Online bis 26.09.2024

2019/09/27

BR24

Klimawandel treibt tropische Tigermücken nach Bayern

27.09.2019, 15:50 Uhr

Seit 2015 gibt es Tigermücken auch in Bayern. Bisher wurden nur wenige Exemplare entdeckt. Infektionen mit den gefürchteten Tropenkrankheiten Dengue-, Chikungunya- oder Zika-Virus sind bis jetzt nicht bekannt. Durch die Klimakrise steigt das Risiko.

Bisher wurden in Bayern an zwölf Standorten Tigermücken nachgewiesen. Zuletzt sorgten Mücken-Funde im oberbayerischen Erding und in Kiefersfelden sowie im mittelfränkischen Fürth für Aufregung…

Lesen Sie hier den gesamten Beitragauf BR24 >

2019/09/11

BR Fernsehen

Die Mückenjäger

11.09.2019, 17:30 Uhr

Die Mitarbeiter der Regensburger Firma “Biogents” haben Mücken den Kampf angesagt. Sie erforschen und entwickeln Methoden zur Abwehr und Bekämpfung der Plagegeister und tragen damit dazu bei, dass sich gefährliche Krankheiten weniger verbreiten.

Hier können sie sich den Beitrag in der Mediathek des BR ansehen >

Online bis 10.09.2020

2019/08/22

Deutschlandfunk Audiothek

Von Susanne Lettenbauer

CO2-Fallen und elektrische Felder – Neue Trends beim Mückenschutz

22.08.2019

Man versucht es mit Räucherkerzen, Sprays, UV-Lampen, imprägnierter Schutzkleidung – und verliert der Kampf gegen Stechmücken dennoch allzu oft. Forscher suchen deshalb nach neuen Methoden, um sich effektiv und vor allem auch umweltfreundlich vor Mücken zu schützen.

Hier können sie sich den Verbrauchertipp in der Deutschlandfunk Audiothek anhören >

Deutschlandfunk Verbrauchertpp Audiothek

2019/8/12

Mittelbayerischen Zeitung

Von Angelika Lukesch

Die Mücken-Experten aus Regensburg


Andreas Rose und Martin Geier wissen alles über die Plagegeister. Die beiden Forscher entwickeln moderne Mückenfallen.

Lesen Sie hier den Artikel auf mittelbayerische.de (M-Plus) >

2019/07/08

Deggendorfer Zeitung

Den Staunzen im Saunagarten geht’s an den Kragen

Deggendorf | 08.07.2019 | 15:48 Uhr

Zugegeben, für die Staunzen geht es nicht so gut aus. Um so entspannter wird es für die Gäste im Saunagarten des elypso: Die zehn neuen, seit Freitag dort platzierten Mückenfallen eines Regensburger Herstellers leisten ganze Arbeit. Dabei sind sie umweltfreundlich (außer für die Mücken), ungiftig und ungefährlich für Menschen. Das versichern Badleiter Johann Dollmaier und Stadtwerke-Chef Christian Kutschker, die gestern in einer Pressekonferenz alle Neuerungen im Bad vorgestellt haben.

Lesen Sie hier den Artikel in der Deggendorfer Zeitung, Onlineausgabe >

2019/06/30

Bayerischer Rundfunk

Stich für Stich

Mückenforschung in Bayern

30.06.2019, 17:45 Uhr

Sommerzeit – das ist Mückenzeit. Und heuer gibt es durch die starken Regenfälle und Überschwemmungen an vielen Orten eine regelrechte Mückenplage. Einer der Stechmücken-Hot-Spots ist Weltenburg an der Donau. Und genau da sind wir mit einer Stechmückenspezialistin hingefahren.

Sehen Sie hier das Video in der Mediathek des bayerischen Rundfunks online >

9 Min, Online bis 29.06.2020

2019/06/29

Spiegel online

Von Marianne Wellershoff

Mückenschutz
Was wirklich gegen die Biester hilft

29.06.2019

Stimmt es, dass Mücken keine ätherischen Öle mögen? Soll man lieber helle Kleidung tragen oder dunkle? Und welche Wirkstoffe sind für Kinder geeignet? Insektenforscher Andreas Rose gibt Auskunft. Von Marianne Wellershoff

Lesen Sie hier den kompletten Beitrag auf Spiegel online >

2019/06/21

Abendzeitung

Von Ruth Schormann

Blutsauger in Bayern

21.06.2019

Von Überschwemmungen, Larven, Eiern, CO2 und Geranien: Fünf Fragen und Behauptungen zu den sommerlichen Plagegeistern – was dran ist erklärt Experte Andreas Rose.

Lesen Sie den Beitrag hier im PDF-Format >

Lesen Sie hier den Beitrag auf der Webseite >

2019/06/27

Münchner Merkur

Von Andrea Gräpel

MÜCKENALARM
In Deckung mit Zitrusduft

27.06.19 13:07

Die Befürchtung, dass mit steigenden Temperaturen nach dem Hochwasser vermehrt Mücken schlüpfen, ist eingetreten. „Eine Katastrophe“, sagen Mitarbeiter in der Gastronomie am Herrschinger Seeufer. Erstaunlicherweise gilt dies nicht beim „Fischer am See“ in Stegen. Vor zwei Jahren noch von Schwärmen heimgesucht, zeigt eine „forschungserprobte“ Mückenfalle offensichtlich mittlerweile Wirkung.

Finden Sie hier den Beitrag auf der Webseite des Münchner Merkur >